Links
Jasnitz und Kunst Sigrid Zessin Malerei Keramiken Nashörner & Frösche Impressum / Kontakt
Jasnitz, ein kleines Dorf in der Griesen Gegend, unweit der wald- und hirschreichen Picher`schen Heide gelegen, ist immer noch einen Besuch wert! Naturfreunde, Pilz- und Beerensammler kennen längst diesen Geheimtipp. Aber auch in der Kunstwerkstatt, mit Blick über die Felder zum nahen Wald, kann man der Natur begegnen, von einem Spaziergang ausruhen, Schönes betrachten oder erwerben. Gemälde, Kleinplastiken aus Ton und Keramiken sowie Fossilien und Mineralien sind zu sehen.
Auch im 13. Jahr des Bestehens der Werkstatt gibt es eine neue Ausstellung. Lassen Sie sich überraschen!
Diese Ausstellung wird vom 03. bis 05. Juni 2017 am 23. Mai 2015 im Rahmen von „Kunst Offen“ gezeigt.
Die Eröffnung (Vernissage) findet am Pfingstsonnabend (3.6.2017) um 15 Uhr statt. Thema der Ausstellung von Malerei und Keramik: „Eindrücke und Begegnungen“. Ausgestellt sind auch Gebrauchskeramiken, sämtlich Unikate zum weit gefassten Thema Natur. Eigenes Probieren auf diesem Gebiet ist bei gutem Wetter im Landschaftsgarten zum Selbstkostenpreis möglich (14.00-16.00 Uhr). Auf Wunsch werden die Ergebnisse auch gebrannt/glasiert. In der Folge ist die Ausstellung auch nach telefonischer Voranmeldung zu sehen.
(Über all die Kunst wacht unser altdeutscher Schäferhund „Quintus vom Libellenteich“, daher ist eine telefonische Anmeldung, auch unmittelbar vor dem Haus, ratsam: 038751 20669).
Traditionell sitzen Gäste der Vernissage noch gern im Garten bei Tee oder Kaffee, etwas Kuchen ist da. Schön, wenn es wieder ein so vielseitiges Büfett aus mitgebrachtem Selbstgebackenen wird...Die Küche der Ferienwohnung steht dafür zur Verfügung!
Beliebt sind besonders im Rahmen der Hobby-Töpferei die Gestaltung von Kindergeburtstagen, Vorweihnachtsfeiern oder Kreativ-Tagen (ab drei, maximal acht Personen). Auch mehrere Tage mit Erholung, künstlerischer Betätigung und ggf. Übernachtung im Haus (bis zu sechs Personen) sind möglich.
Dr. Wolfgang Zessin
Dezember 2016

© Dr. Wolfgang Zessin & Sigrid Zessin 2007 - 2014